Mediation

Das alte Gesetz von Auge um Auge hinterlässt auf beiden Seiten Blinde. (Martin Luther King)

Ich bin als Mediatorin tätig.

Wenn Sie Interesse daran haben einen Konflikt anders als mit einem Gerichtsverfahren zu lösen, dann kann ich Ihnen das Mediationsverfahren anbieten.

Was ist Mediation?

Mediation ist ein Verfahren, mit dem Konflikte gelöst werden können. Es ermöglicht den Parteien eigenverantwortliche Lösungen zu erarbeiten. Die Mediation (lat. Vermittlung)ist ein außergerichtliches nicht öffentliches Verfahren konstruktiver Konfliktregelung bei der die Konfliktparteien mit Unterstützung des Mediators eine einvernehmliche Regelung suchen, die ihren Bedürfnissen und Interessen dienen. In einem Rechtsstreit geht es nur um die rechtliche Position. Im wirklichen Leben geht es meistens um etwas anderes, nämlich das was hinter der rechtlichen Position steht. Im wirklichen Leben geht es um Bedürfnisse der Parteien, die von dem anderen nicht beachtet worden sind. Im Wege einer Mediation lassen sich interessengerechte Lösungen erarbeiten. Bei einer Mediation gibt es keine Verlierer und keine Gewinner. Das Mediationsverfahren endet mit einer verbindlichen Einigung zwischen den Parteien.

Wie läuft ein Mediationsverfahren ab?

Zunächst wird in einem ausführlichen Gespräch geklärt, welche Art von Konfliktlösung geeignet erscheint. Ist ein Mediationsverfahren geeignet für den geschilderten Konflikt, wird zunächst der Ablauf und äußere Rahmen des Mediationsverfahrens geklärt. Sodann wird mit Ihnen eine schriftliche Vereinbarung getroffen. Der Ort, Zeit und Umfang und die Kosten der Mediation sind dann Grundlagen der Vereinbarung. In dem ersten Mediationsgespräch werden der Ablauf der Mediation erörtert. Für das gesamte Verfahren gilt, dass der Mediator verantwortlich ist für das Verfahren.

Kosten der Mediation

In der Regel erfolgt eine Vergütung nach Stundensätzen, die vor Beginn der Mediation mit den Parteien abgesprochen wird. Deren exakte Höhe hängt von den Personen ab, der Komplexität des Sachverhalts und der Dauer. Jede Partei zahlt dabei einen Anteil als Vorschuss. Auslagen für einen ggf. anzumietenden Raum werden gesondert geltend gemacht. Die für Ihren Fall voraussichtlich entstehenden Kosten teile ich Ihnen gerne auf Anfrage mit.

Für die Gesamtkosten gilt in der Regel die Kostenteilung. Dies bedeutet, jede Partei trägt die Hälfte der Gesamtkosten. Sofern Sie sich auch bei der Mediation von einem Rechtsanwalt vertreten lassen, tragen Sie die Kosten des Rechtsanwalts selber.

Welche Rechtschutzversicherung zahlt die Kosten der Mediation?

Sind Sie rechtsschutzversichert, dann überprüfen Sie, ob auch ihre Rechtschutzversicherung die Kosten der Mediation übernehmen. Zahlreiche Rechtsschutzversicherungen übernehmen bereits die Kosten der Mediation. Wenn ich ihr Interesse an einer Mediation geweckt habe, dann zögern Sie nicht und sprechen mich an.